NEUIGKEITEN

Patenschaft „Plastikfreie Stadtumwelt“

Bei Allos ist alles Bio – ja, wirklich alles. Weil wir Bio leben und lieben. Davon profitiert aber nicht nur die Qualität unserer Produkte, sondern auch wie wir denken, handeln und dabei mit unserer Umwelt umgehen. Daher haben wir die Patenschaft für ein Biotop an der Weser übernommen, das wir zukünftig mehrmals im Jahr von angeschwemmtem Müll befreien, der dort nichts zu suchen hat. 

Der Startschuss ist gefallen

Im März haben wir das erste Mal unser Patengebiet „Vor- und Hinterwerder" in Bremen gesäubert. Zur offiziellen Übergabe waren eine Delegation des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) sowie die Gebietsbetreuerin dabei, die uns gemeinsam eine Einführung ins Thema „Plastik in den Meeren" und Informationen zu unserem schönen Schutzgebiet gegeben haben.

Unser Patengebiet "Vor- und Hinterwerder"

Bei unserem Gebiet handelt es sich um ein Biotop direkt an der Weser, das durch die tägliche Tide überschwemmt wird und unter der Verwaltung des Bremischen Deichverbandes steht. Ein wirklich schönes Fleckchen Erde, an dem man die Gezeiten sicht- und spürbar mitbekommt und das einigen gefährdeten Vogelarten als Brutstätte dient.

Zu den Hintergründen: ein Meer aus Plastik

Mittlerweile landen über 10 Millionen Tonnen Plastik jährlich in den Meeren und Gewässern und vergrößern damit die „Müllstrudel", unglaubliche Abfallmengen, die bereits in den Meeren schwimmen. Die Weser fungiert wie ein Förderband, über das achtlos weggeworfene Verpackungen, illegal entsorgter Müll, Inhalt aus aufgeplatzten gelben Säcken oder schlecht gesicherter Müll von Baustellen und Industriebetrieben in die Nordsee gelangen. Was für große Mengen dies sind, haben wir bei unserer ersten Sammelaktion erlebt: nach knapp 2,5 Stunden hatten sich etwa 15 volle Müllsäcke aufgetürmt. 

Es gibt viel zu tun und wir packen es an!