Basteltipp

Papp-Gitarre

Das brauchst du:

• leeres Tetra Pak, z. B. Pflanzlicher Drink von Allos
• Schere
• Messer
• Deckel eines Allos Marmeladenglases
• wasserfeste Acrylfarbe zum Bemalen
• Cakepops-Stiele
• Bastelkleber
• Papprolle (z. B. von leerem Backpapier)
• Flachkopfklammern (Bürobedarf)
• Gummis in verschiedenen Größen
• Papp-Strohhalme

Schritt 1:

Spüle die leere Packung gut aus und lass sie trocknen. Zeichne für das Schallloch einen Kreis mit einem Durchmesser von ca. 6 cm mit einem Stift vor. Der Deckel eines Allos Marmeladenglases hat die perfekte Größe als Schablone.

Schritt 2:

Schneide den Kreis mit der Schere aus. Lass dir von einem Erwachsenen helfen, damit du dich nicht schneidest!

Schritt 3:

Stecke die Papprolle auf den Deckel der Packung auf.

Schritt 4:

Klebe ober- und unterhalb des Lochs passend gekürzte Cakepops-Stiele auf. Diese dienen dann als Stege für die Gummisaiten der Gitarre. Zeichne unterhalb und oberhalb der Stege Schlitze für die Klammern vor und schneide sie ein.

Schritt 5:

Wenn der Kleber getrocknet ist, kannst du deine Gitarre mit wasserfester Acrylfarbe bemalen.

Schritt 6:

Schiebe die Klammern durch die Schlitze und biege sie innen um.

Schritt 7:

Jetzt kannst du die Gummis an den Klammern befestigen.

Schritt 8:

Für den perfekten Gitarren-Look zum Schluss an der Papprolle oben auf jeder Seite noch jeweils 3 gegenüberliegende Löcher bohren (das geht am besten mit einer Schere, hier kannst du dir helfen lassen) und die passend gekürzten Papp-Halme durchziehen – fertig!