%c3%9cberschrift bienesuchtbl%c3%bcte v2

Eine reichliche Ernte, saftiges Obst oder eine leckeres Honigbrot – ohne Bienen unvorstellbar! Die kleinen Insekten sind aus unserer Welt nicht wegzudenken. Deshalb hat Allos 2012 das Herzensprojekt Biene sucht Blüte ins Leben gerufen – ganz im Sinne der Bienen, der Menschen und der Umwelt.

 

Wie engagiert sich Biene sucht Blüte?

Die Initiative entstand 2012 als Azubi-Projekt mit einem kleinen Blühstreifen auf einer Wiese hinter dem traditionellen Allos-Hof. Unter dem Namen „Neustart für die Artenvielfalt“ wurde von den Allos-Auszubildenden eine kleine Fläche bienenfreundlich bepflanzt. Brachliegende Flächen erblühen dank der bienenfreundlichen Bepflanzung in neuem Glanz und machen diverse Bienenvölker und andere Insekten glücklich. Mittlerweile ist daraus ein nachhaltig angelegtes Großprojekt geworden, bei dem jeder mitmachen kann! So machen wir die Welt ein bisschen bunter!

sonnenblume.png

biene1.png

IMG_6627.jpg

Dein Beitrag zum Artenschutz

Auch Kleinstflächen, wie Balkone oder Fensterbänke sind wichtig für den Artenschutz. Seit April 2018 kann nun jeder bei unserem Biene sucht Blüte Projekt mitmachen! 100.000 kostenlose Samentütchen liegen in Biomärkten bundesweit bereit, um von dir ausgesät zu werden. Aus der einjährigen Samenmischung wird eine bunte Mini-Blühwiese. Und auch die hilft!

Unsere Kooperationen

Durch gepachtete Flächen sowie zahlreiche Kooperationen mit Verbänden, Gemeinden, kommunalen Initiativen, Umweltzentren und Landwirten blühen mittlerweile jährlich bis zu 4,4 Hektar (1ha = 10.000 m2) buntes Blütenmeer. Größere Kooperationspartner unterstützen wir mit 5-jährigen Saatgutmischungen von Rieger Hofmann. Die Flächen der Partner werden langfristig und nachhaltig bepflanzt. Diese tollen Kooperationen machen es uns möglich, Blühwiesen in großem Stil anzulegen. Allein 2018 werden durch vielfältige Kooperationen ca. 34 kg Blütensamen ausgesät. Und viele weitere sollen dazukommen!